Es gibt eine Möglichkeit, Ihre Orchidee wieder zum Leben zu erwecken, selbst wenn sie faule und vergilbte Blätter hat. Hier erfahren Sie, was zu tun ist.

Pflanzen waren schon immer eine Quelle der Zierde und vor allem in den Jahrhunderten der Renaissance gab es keinen königlichen Palast, der in seinen Gärten nicht Dekorationen von unseren immergrünen Freunden hatte.

Aus diesem Grund neigen auch wir in unseren bescheidenen Häusern dazu, Pflanzen und Blumen zu Hause zu haben, um die Umgebung aufzuheitern und auch um einen natürlichen Duft zu erzeugen, sowie aus Dekorationsgründen.

Orchidee: So erwecken Sie sie wieder zum Leben

Darüber hinaus neigen diese Pflanzen dank der Photosynthese dazu, Kohlendioxid auszustoßen, wodurch ein fairer Austausch mit Sauerstoff stattfindet und die Luft in dem Raum, in dem diese Pflanzen stehen, gesünder ist.

Darüber hinaus sind einige von ihnen, insbesondere die fetten, ausgezeichnete Verbündete gegen Feuchtigkeit, da sie dazu neigen, diese zu absorbieren und so die Bildung von Kondenswasser und damit Schimmel an den Wänden verhindern.

Unter anderem ist es wichtig, Pflanzen und Blumen zu Hause zu behalten, weil wir Insekten helfen können Tatsächlich sind viele von ihnen Bestäuber und tragen daher zur Blüte anderer Pflanzen bei.

Orchidee: wie man sie wieder zum Leben erweckt

Darunter sind auch solche, die für die menschliche Ernährung nützlich sind, und so dient die Arbeit der Insekten auch dazu, das Ökosystem zu erhalten und dafür zu sorgen, dass der Planet voller Blumen und Pflanzen ist.

Aus diesem Grund werden in vielen Gemeinden Maßnahmen ergriffen, um die Blumenbeete neu zu besiedeln, damit unsere kleinen Freunde einen Weg finden, den Nektar zu saugen und ihrer natürlichen Arbeit nachzugehen.

Zu den häufigsten Pflanzen in unseren Häusern gehört die Orchidee , die seit jeher als Symbol für Eleganz gilt und in verschiedenen Arten vorkommt, aber nicht jedem gelingt es, sie am Leben zu erhalten.

Die narrensichere Methode

Tatsächlich gibt es viele, die keinen grünen Daumen haben, und es kommt vor, dass diese Pflanze gelbe und faule Blätter haben kann und wir daher gezwungen sind, sie als unwiederbringlich wegzuwerfen.

Aber in Wirklichkeit können sich die Dinge dank einer Methode verbessern, die die Verwendung einer ganz bestimmten Zutat vorsieht. Entfernen Sie dazu einfach alle gelben und faulen Blätter von der Pflanze und schneiden Sie anschließend den Stiel mit einer Schere ab.

Sobald dies erledigt ist, haben wir eine Erde mit einem Hauch eines Stiels, und direkt darüber streuen wir etwas Zimtpulver und bedecken es mit einem am Ende abgeschnittenen Plastikbecher .

Orchidee: wie man sie wieder zum Leben erweckt

Durch regelmäßiges Gießen können wir sehen, wie Zimt eine heilende und fungizide Wirkung hat und können unsere Pflanze wiederbeleben, die dann gesund zu wachsen beginnt.

Mit dieser Methode können wir unsere Orchidee wiederherstellen und ihre Blüten werden groß und üppig erscheinen. Anschließend ist es gut, sie mit anderen Methoden zu pflegen, die im Internet zu finden sind.

Dank Zimt und wenn wir dieser Methode folgen, haben wir unsere Pflanze wiederhergestellt und müssen uns nicht von unserem grünen Freund verabschieden, sondern haben sie dank einer ganz besonderen Zutat wieder zum Leben erweckt.